Was ist eine große Blende?

Was ist eine große Blende?

Eine große Blende ist z.B. die Blende f/1,8. Die große Blende wird auch als offene Blende bezeichnet. Je größer die Blende, desto größer ist die Blendenöffnung. Durch die Blendenöffnung fällt das Licht auf den Sensor der Kamera.

Welche Bezeichnung hat eine große Blende?

Je größer die Blende, desto kleiner ist die Blendenzahl. Dies ist zu Beginn etwas verwirrend. Die Blende f/1,8 ist größer als die Blende f/2,0.

Wozu wird eine große Blende verwendet?

Die große Blende wird für 2 Dinge verwendet.

  1. Zur Bildgestaltung

Eine offene Blende hat eine geringe Schärfentiefe. Dies ist ideal für Portraits. Bei einem guten Portrait ist das Auge des Models scharf, der Hintergrund hingegen ist unscharf. Fast alle guten Portraits sind mit dieser Technik aufgenommen. Für einen scharfen Vorderund und einen unscharfen Hintergrund wird also die große Blende verwendet.

  1. Bei wenig Licht

Durch die weit offene Blendenöffnung kommt viel Licht auf den Sensor der Kamera. Somit ist es möglich bei wenig Licht zu fotografieren. Dies ist hilfreich bei Fotos in dunklen Räumen. Die großen Blenden sind auch sehr nützlich bei Fotos von Polarlichtern.

Hat jede Kamera eine große Blende?

Nein. Dies ist auch ein Preisfrage. Objektive mit großen Blenden sind oft teuer. Eine Ausnahme sind 50mm Objektive diverser Hersteller. Diese gibt es, mit Blende f/1.8, schon ab 50.- EUR.

Vorheriger Post Nächster Post